GSL in der Presse

Abiturball 2017

Die Besten des Abiturjahrgangs 2017 am Technischen Gymnasium der Gewerblichen Schule Lahr:
Schulleiter Bernd Wiedmann (rechts) gratulierte zu den herausragenden Leistungen und konnte insgesamt 17 Klassen- und Sonderpreise vergeben.

Lahr. „Wir sind gemeinsam erwachsen geworden und es waren dank unserer tollen Klassengemeinschaft alle dabei.“
Mit diesem Satz brachte Louis Meier in seiner Ansprache die besondere Qualität der drei Jahre am Technischen Gymnasium der Gewerblichen Schule Lahr auf den Punkt. Und auch der von den 32 Abiturienten gemeinsam mit der zwölften Klasse perfekt organisierte und harmonische Abiball der am vergangenen Freitag in der Friesenheimer Sternenberghalle zeigte, dass sie an der „Gewerblichen“ in Lahr zu einer festen Gemeinschaft zusammengewachsen waren. Und einer Fröhlichen dazu. Dies verriet das auf den ersten Blick etwas spezielle Abi-Motto „Abisjana - 13 Jahre zum Affen gemacht“, welches Schulleiter Bernd Wiedmann bei der Vorbereitung seiner Abiturrede vor eine große Herausforderung gestellt hatte. Er ging zunächst augenzwinkernd auf einige Gemeinsamkeiten von Affen, auf Russisch „Abisjana“, und Schülern ein, beispielsweise das ausgeprägte Kurzzeitgedächtnis. Er sei sich aber ganz sicher, dass sich die Abiturienten während ihrer TG-Zeit auf keinen Fall zum Affen gemacht hatten. „Sie haben bei uns ein umfangreiches Wissen und viele Kompetenzen erworben, was Ihnen viele Perspektiven für Ihr späteres Leben bieten wird“, so Bernd Wiedmann.


Auch in diesem Jahr erzielten zahlreiche TG-Schüler in der Abiturprüfung herausragende Leistungen. Sieben Abiturienten erhielten ein Lob für gute Leistungen, neun schafften einen Einser-Schnitt, insgesamt wurden 17 Klassen- und Sonderpreise vergeben. Der Durchschnitt der Leistungen in beiden Profilen lag bei 2,3.


Anja Körnle aus Lahr und Natalie Meier aus Kappel-Grafenhausen, die das Profil Gestaltungs- und Medientechnik besucht hatten, verdankt das Technische Gymnasium eine Premiere - gleich zwei 1,0-Abiture. Hierfür erhielten sie je einen Schulpreis, Anja Körnle zusätzlich noch den Preis der Volksbank Lahr. Natalie Meier wurde mit dem Preis der Sparkasse Lahr ausgezeichnet und erhielt den Preis des Fördervereins der Schule für die beste Leistung im Sprachbereich.


Bester Schüler im Profil Mechatronik ist Robert Ising aus Lahr, der hierfür mit dem Preis des Fördervereins sowie dem Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für die beste Leistung im Fach Physik ausgezeichnet wurde.


Schüler und Lehrer hatten für den Abend ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Von den Sprachlehrern gab’s einen witzigen Englisch-Test mit Zungenbrechern, Simon Schinowski präsentierte sein selbst komponiertes Abi-Lied zur Ukulele und Philipp Bechtold begeisterte das Publikum mit seinem Konzertbeitrag am Flügel. Und bei der Auswahl der Lehrergeschenke bewiesen besonders die Schüler des Mechatronik-Profils bemerkenswerte Kreativität. Ob Lockenstab, Knieschoner, Maultaschen oder eine noch gut erhaltene Bremsscheibe, die Geschenke waren individuell zugeschnitten und wurden von Markus Schätzle ebenso liebevoll wie witzig erklärt.


Die Preisträger des Technischen Gymnasiums:
Anja Körnle, Lahr, Abiturschnitt 1,0; Natalie Meier, Kappel-Grafenhausen, 1,0; Louis Meier, Offenburg, 1,2; Robert Ising, Lahr, 1,5; Pascal Himmelsbach, Seelbach, 1,6; Sebastian Hamm, Lahr, 1,6; Sirina Matthis, Schwanau, 1,8; Markus Schätzle, Friesenheim, 1,9; Nils vom Felde, Seelbach, 1,9.


Sonderpreise:
Anja Körnle (Preis der Volksbank Lahr, Preis für die beste Leistung im Fach Religion); Natalie Meier (Preis der Sparkasse Lahr, Preis des Fördervereins der GS Lahr für die beste Leistung im Sprachunterricht); Nils vom Felde (Alfred-Maul-Gedächtnismedaille des Regierungspräsidiums Freiburg für die beste Leistung in Sport); Robert Ising (Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft, Sonderpreis des Fördervereins der GS Lahr für die beste Leistung im Profil Mechatronik); Lena Dengler (Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker für die beste Leistung im Fach Chemie).


Die Absolventen des TG-Profils Mechatronik:
Andreas und Johann Bichler, Ettenheim; Jan Engel, Friesenheim; Nicolai Guth, Mahlberg; Sebastian Hamm, Lahr; Pascal Himmelsbach, Seelbach; Peter Robert Ising, Lahr; Markus Schätzle, Friesenheim; Nils vom Felde, Seelbach; Daniel Wal, Mahlberg; Lukas Wetterer, Friesenheim.


Die Absolventen des TG-Profils Gestaltungs- und Medientechnik:
Sophia Armbruster, Seelbach; Sarina Bächle, Oberkirch; Philipp Marcus Bechtold, Neuried; Nico Beck, Friesenheim; Lena Dengler, Gengenbach; Olivia Eble, Friesenheim; Alisa Ehret, Friesenheim; Patricia Haller, Schwanau; Thomas Hottmann, Offenburg; Emanuel Knittel, Lahr; Anja Körnle, Lahr; Sirina Matthis, Schwanau; Louis Meier, Offenburg; Natalie Meier, Kappel-Grafenhausen; Fabio Scheurer, Lahr; Simon Schinowski, Oberkirch; Steven Schöler, Ortenberg; Fiona Schuber, Friesenheim; Sarah Schwab, Ettenheim; Luisa Sester, Bad Peterstal-Griesbach; Philipp Wanzke, Schwanau. 

Zurück