GSL in der Presse

Spende des Unternehmens HIWIN aus Offenburg

Abteilungsleiterin Uta Klingenberger, Stefan Klemm, ehemaliger Technikerschüler, die Lehrkräfte Volker Wöhrle und Philipp Vollmer sowie Sebastian Wendlinger, ebenfalls Absolvent der Technikerschule der Gewerblichen Schule Lahr (von links) bei der Übergabe des Planarmotors, einer Spende des Offenburger Unternehmens HIWIN.

Dank einer Spende des Unternehmens HIWIN aus Offenburg können die Lehrkräfte im Unterricht an der Technikerschule der Gewerblichen Schule Lahr nun auch einen Planarmotor einsetzen. Dieser luftgelagerte Motor, der in zwei Achsrichtungen positioniert werden kann, ist insbesondere für den Unterricht im Bereich Automatisierungstechnik sehr wertvoll.

Die Einführung in diese aktuelle Technik übernahmen Stefan Klemm und Sebastian Wendlinger, beide Absolventen der Technikerschule der Gewerblichen Schule Lahr. Einen ganzen Tag lang diskutierten sie mit ihren ehemaligen Elektrotechniklehrern Martin Mußler und Volker Wöhrle Funktion, Ansteuerung und Programmierung des Planarmotors und erarbeiteten gemeinsam verschiedene Einsatzmöglichkeiten dieser anspruchsvollen Technik im Fachschulunterricht. "Die Elektroabteilung der Schule profitiert sehr von dieser großzügigen Spende", freute sich Abteilungsleiterin Uta Klingenberger bei der Übergabe des Planarmotors.

Zurück