GSL in der Presse

Verabschiedung der Berufsschüler

Preise erhielten (von links) der Industriemechaniker Sebastian Schmider (Note 1,4; Ausbildungsbetrieb: Europa-Park, Rust), der Elektroniker Timo Kürz (1,2; Herrenknecht, Schwanau) und der Industrieelektroniker Mirko Christmann (1,3; Julabo, Seelbach). Die Frisörin Dana Pfundstein, ausgebildet vom Salon Ursula Bliss in Lahr, erreichte einen Schnitt von 1,5 und erhielt zusätzlich den Preis der Wirtschaftsförderung der Stadt Lahr. Die Mediengestalterinnen Jasmin Günter (1,2) und Feray Kara (1,4) haben beide ihre Ausbildung bei DTP- und Mediaservice in Offenburg absolviert, Célestine Ducez (1,5), ebenfalls Mediengestalterin, wurde von Reiff in Offenburg ausgebildet. Es gratulierte Jörg Abeldt, stellvertretender Schulleiter der Gewerblichen Schule Lahr (rechts). Nicht auf dem Foto sind die Produktdesigner Roman Schindler (1,4, Erdrich Umformtechnik, Renchen) und Katharina Steiger (1,4; Peter Huber Kältemaschinenbau, Offenburg).

Alle bestanden, und das mit hervorragenden Leistungen: Vergangene Woche wurden an der Gewerblichen Schule Lahr 98 Absolventen der Berufsschule verabschiedet. 30 Schüler beendeten eine Ausbildung in einem Metallberuf, die Abteilung Druck und Medien entließ 27 Schüler, aus dem Kfz-Bereich kamen 21 Absolventen, 15 Schüler sind nun ausgebildete Friseure und fünf Schüler schlossen eine Ausbildung im Elektro-Bereich ab.
Auch in diesem Jahr erzielten zahlreiche Schüler herausragende Leistungen. Jörg Abeldt, stellvertretender Schulleiter der GS Lahr, konnte neun Preise und 14 Lobe vergeben. Außerdem erhielt eine Schülerin den Preis der Wirtschaftsförderung der Stadt Lahr.

Zurück